Schlange, Schwan und rote Backen

Ja, es war kalt, aber auch kurzweilig. Zwei Stunden bin ich im Januar auf geschichtsträchtigen Pfaden in Friedrichshain gewandelt. Hier war der Wiederaufbau nach 1945 stets mit weltanschaulicher Absicht und konkreter Politik verknüpft – zum Beispiel im Kontext des Arbeiteraufstands am 17. Juni 1953. Die storytour vom Tourpartner “Stadt im Ohr” verpackt den mitunter schweren Stoff in eine charmante Rahmengeschichte: Andrej sucht die Orte seiner Kindheit auf, begleitet von einem Ur-Berliner Hausmeister, der die Gegend auswendig kennt. Mit dessen “Entdecktor”, einem Gerät, das zu diversen Themen O-Tönen ausspuckt, wird so etwas wie ein “Hörspiel im Hörspiel” eingeführt – eine gewitzte Idee.

Spannend waren die vielen unterschiedlichen O-Töne in der Tat, besonders Herr Grossmann – als in die DDR ausgewanderter US-Bürger ein ziemlicher Exot, dessen Geschichte in anderem Zusammenhang sicher ein eigenes Radio-Feature  füllen könnte. Aber auch Hans Modrow, Bruno Flierl und die AnwohnerInnen hatten Aufschlussreiches zu erzählen. Mit dem Wolf-Biermann-Song ließ es sich immer wieder eintauchen in die Stimmung zwischen Mächtigen und Kritikern in der DDR.

Das Mischungsverhältnis aus Fakten und Geschichten war ziemlich gut, manchmal hätten sich die Beschreibungen noch sinnlich-konkreter auf die Orte beziehen können. Etwa: Welche Details der Stalinallee-Bauten zitieren nun eigentlich Schinkels Bauweise? Der Schinkel-Bezug wird zweimal erwähnt, aber nicht plastisch gemacht.

Übrigens gab es noch eine interessante Interferenz mit der Umgebung: Am Platz der Vereinten Nationen beim ehemaligen Lenin-Denkmal fand mich ein Bewohnter von Haus Nr. 1 offenbar so spannend, dass er mich vom Balkon aus fotografierte: Mit Blitz – für einen Spion sehr unprofessionell! War wohl eher einer mit merkwürdigem Hobby. Die Stasi-Andeutung aus der Tour hallte in dieser Begebenheit aber dennoch gewissermaßen “in echt” wider – creepy!

Nora-Henriette Friedel

Nora-Henriette Friedel

Nora-Henriette Friedel

Nora ist freie Journalistin und Dramaturgin. Sie schreibt u.a. für Zitty über zeitgenössische Kulturthemen. Außerdem ist sie Fan von storytude und testet hin und wieder unsere Touren, um uns dann so hilfreiche Kritiken wie diese hier zu schreiben, danke Nora!

Noras aktuelle Projekte:
Zitty: Die Kommune

Zitty: Schauspielschulen

Winterakademie: Die Künstler und Laborbegleiter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>