Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Version 1.0 (Stand: 5. Juli 2013)

Das Angebot „Storytude“ (im Folgenden „Dienst“) vertreten durch Karolina Schilling besteht aus einer Reihe von Einzeldiensten: der Website storytude.com, auf der Nutzer sich über Storytude informieren und Storytude kontaktieren können, der iPhone App, die im Apple App Store gehostet und verwaltet wird und der Android App im Google Play Store.

All diese Dienste bringen den Austausch von Informationen, zu denen auch personenbezogene Daten der Nutzer gehören können, mit sich oder erfordern zum Teil zwingend die Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten. Im Einzelnen:

 

1. Art und Umfang der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Storytude erhebt, speichert und verarbeitet personenbezogene Daten, wenn sich der Nutzer für einzelne Dienste von Storytude registriert bzw. anmeldet und wenn er diese bestimmungsgemäß nutzt, etwa Audio-Touren abruft oder Audio-Touren, Kommentare oder Bewertungen in den Dienst einstellt. Darüber hinaus speichert Storytude bestimmte Daten, die bei der Nutzung der Website von Storytude anfallen, dies allerdings in anonymisierter bzw. pseudonymisierter Form. Hinsichtlich der einzelnen Dienste gilt Folgendes:

1.1 Registrierung beim Dienst von Storytude

1.1.1 Bei der Registrierung für den Dienst von Storytude werden die E-Mail-Adresse des Nutzers, der selbstgewählte Nutzername des Nutzers und das selbstgewählte Passwort des Nutzers als Bestandsdaten erhoben und gespeichert. Diese Daten werden zur Verifizierung des Nutzers, für die Kontaktaufnahme mit dem Nutzer und zur Gewährung des Zugangs zum passwortgeschützten Nutzerbereich verwendet.

1.1.2 Hat der Nutzer mit Storytude einen Vertrag über ein Produzenten-Konto geschlossen, werden weitere Bestandsdaten zum Zwecke der Abwicklung des Vertragsverhältnisses von dem Nutzer erhoben, gespeichert und genutzt. Hierzu zählt neben Name und Anschrift des Nutzers auch dessen Bankverbindung, die sowohl im Falle einer Bezahlung per Lastschriftverfahren für die Einziehung der geschuldeten Beträge als auch für die Überweisung auszuzahlender Guthaben benötigt wird.

1.2 Zugriff auf die Website und den Dienst von Storytude

1.2.1 Wenn Webseiten von Storytude durch registrierte Nutzer oder einfache Internetnutzer besucht werden, werden bestimmte Daten in so genannten Logfiles gespeichert. Hierzu zählen die IP-Adresse des zugreifenden Endgerätes, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, die URL der jeweils aufgerufenen Seite, ggf. die URL der Webseite, über die der Nutzer auf die Website von Storytude gelangt ist, Browsertyp und –version sowie Betriebssystem des zugreifenden Endgerätes. Die Daten werden erhoben und anonymisiert gespeichert, um Fälle von Missbrauch des Dienstes nachvollziehen zu können. Durch die Daten werden außerdem Erkenntnisse darüber gewonnen, wie der Dienst genutzt wird, etwa darüber, welche Seiten besonders beliebt sind, zu welchen Zeiten die Nutzung des Dienstes besonders intensiv ist, wie die Navigation innerhalb des Dienstes verläuft etc. Die Ergebnisse dieser Analysen liegen am Ende in statistischer Form vor und sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zur technischen und inhaltlichen Verbesserung des Dienstes genutzt.

1.2.2 Die Website von Storytude benutzt den Dienst Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, U.S.A („Google“). Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Nutzer ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung der Website (einschließlich der IP-Adresse des zugreifenden Endgerätes) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten für Storytude zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internet-Nutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse des Nutzers mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Durch die Nutzung der Website von Storytude erklärt sich der Nutzer mit der Verarbeitung der erhobenen Daten durch Google in der beschriebenen Art und Weise und zu dem genannten Zweck einverstanden.

1.2.3 Auf der Website von Storytude kommen auch Cookies zum Einsatz, die automatisiert auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und bei einem Zugriff auf die Website von Storytude ausgelesen werden. Durch die Cookies fließen Storytude ggf. die Login-Daten, Informationen zum benutzten Browsertyp und dessen Version, dem Datum und der Zeit des Besuchs auf der Website von Storytude sowie der Cookie-Nummer zu. Dieser Einsatz von Cookies im Rahmen einer etwaigen Registrierung sowie bei der Nutzung des Dienstes ermöglicht es Storytude, den Nutzer zu erkennen, wenn er nach einer Session das Internetangebot erneut besucht. Die Verwendung von Cookies kann durch entsprechende Einstellungen in der benutzten Browser-Software unterbunden werden.

1.2.4 Um einen sicheren Betrieb des Dienstes von Storytude zu ermöglichen, werden im Falle der Nutzung des passwortgeschützten Nutzerbereichs des Dienstes auch folgende Daten gespeichert: Datum und Uhrzeit des letzten Logins des Nutzers und des letzten Zugriffs, Anzahl der Logins, Anzahl fehlgeschlagener Logins, letzte Login-IP, aktuelle IP, Datum und Uhrzeit der Profilerstellung und der letzten Aktualisierung des Profils sowie die Anzahl der Profilaufrufe durch andere Nutzer.

1.3 Angaben in Nutzerprofilen
Für Nutzer, die ortsbasierte storytouren erstellen, wird innerhalb des Dienstes ein Nutzerprofil angelegt, das für andere Nutzer des Dienstes einsehbar ist. Zu den so veröffentlichten Informationen gehört in jedem Fall der von Nutzer selbst gewählte und bei der Registrierung angegebene Nutzername. Mit dem Einstellen weiterer Profilinformationen durch den Nutzer erklärt dieser seine Einwilligung in die Speicherung der betreffenden Daten durch Storytude und ihre Veröffentlichung innerhalb des öffentlich einsehbaren Nutzerprofils.

1.4 Erwerb und Nutzung ortsbasierter storytouren

1.4.1 Wenn ein Nutzer über den Dienst von Storytude eine kostenpflichtige storytour erwirbt, werden folgende zusätzliche Angaben von ihm erhoben: Vor- und Zuname, Anschrift und ggf. Telefonnummer. Diese Daten werden zusätzlich zu den bereits mit der Registrierung erhobenen Bestandsdaten benötigt, um den Nutzer als Vertragspartner identifizieren zu können, um die Zahlung und die vertraglichen Leistungspflichten abzuwickeln und den Nutzer ggf. – etwa im Falle von Problemen – kontaktieren zu können. Für die Zahlungsabwicklung über PayPal gelten die Datenschutzbestimmungen von PayPal.

1.4.2 Die Nutzung der von Storytude angebotenen ortsbasierten storytouren setzt voraus, dass der Nutzer seine aktuellen Standortdaten während der Nutzung einer storytour ständig an den Server von Storytude übermittelt. Nur so können die auf den jeweiligen Standort des Nutzers bezogenen storytour-Inhalte bestimmungsgemäß ausgeliefert werden. Die übermittelten Standortdaten werden in anonymisierter Form gespeichert.

1.5 Einstellen von Inhalten in den Dienst von Storytude
Innerhalb des Dienstes von Storytude können u. a. storytouren und Produzenten von registrierten Nutzern bewertet und kommentiert werden. Mit dem Einstellen einer Bewertung oder eines Kommentars über die dafür vorgesehene Funktion werden die in der jeweiligen Maske abgefragten Angaben erhoben, die anschließend zusammen mit der IP-Adresse des Nutzers gespeichert werden. Eingestellte Kommentare und Bewertungen werden unter Angabe des vom Nutzer gewählten Nutzernamens sowie des Datums und der Uhrzeit veröffentlicht und damit beliebigen Dritten zugänglich gemacht.

1.6 E-Mail-Newsletter
Der Nutzer hat die Möglichkeit, über ein Double-Opt-In-Verfahren den Newsletter von Storytude zu abonnieren. Mit dem Abonnement ist die Einwilligung in den Erhalt des regelmäßigen Newsletters verbunden, der auch Werbung für andere Dienste und Leistungen von Storytude enthalten kann. Das Abonnement kann jederzeit über die dafür vorgesehenen Funktionen oder durch die Übermittlung einer E-Mail an Karolina Schilling abbestellt werden.

2. Weitergabe von Daten an Dritte

Nutzerbezogene Daten werden nur dann an Dritte weitergegeben, wenn und soweit dies zur Durchführung der mit dem Nutzer bestehenden Vertragsverhältnisse oder zur Durchsetzung der Ansprüche und Rechte von Storytude notwendig ist, es sich um Anfragen von behördlichen Organen, insbesondere von Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden, handelt und die Weitergabe zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung sowie zur Verfolgung von Straftaten erforderlich ist und/oder Karolina Schilling anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet ist.

3. Rechte des Nutzers

3.1 Der Nutzer hat das Recht, durch eine entsprechende Anforderung in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) von Storytude Auskunft darüber zu verlangen, welche personenbezogenen Daten über ihn bei Storytude gespeichert sind. Er kann ggf. die Berichtigung gespeicherter Daten von Storytude verlangen.

3.2 Der Nutzer hat darüber hinaus die Möglichkeit, ihn betreffende Daten durch Storytude sperren oder löschen zu lassen. Von der Löschung ausgenommen sind die Daten, die Storytude zur Abwicklung noch ausstehender Aufgaben oder zur Durchsetzung eigener Rechte und Ansprüche benötigt, sowie Daten, die Storytude nach gesetzlicher Maßgabe aufbewahren muss.

3.3 Soweit der Nutzer Storytude seine Einwilligung in die Erhebung, Speicherung und Nutzung ihn betreffender Daten erteilt hat, kann er diese jederzeit widerrufen. Der Widerruf bedarf der Textform und ist zu richten an:

Storytude
Karolina Schilling
Ahornweg 21
16515 Berlin

Es besteht die Möglichkeit, dass nach erklärtem Widerruf einige Funktionen des Dienstes nicht mehr genutzt werden können.

3.4 Der Nutzer kann der Datenerhebung, -speicherung und –nutzung nach den Ziffern 1.2.1 und 1.2.2 jederzeit widersprechen.

4. Datensicherheit

Storytude stellt durch technische und organisatorische Maßnahmen sicher, dass die personenbezogenen Daten des Nutzers vor Verlust, unrichtigen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind.

Die Audioguide App für iPhone & Android